Der Online Shop ist hier unter den Link zu finden.

https://sabines-schatztruhe.jimdo.com/wacholdis-balsam-tinkturen/

 

 

 

 

 

Meine Balsame bestehen aus einem Wacholder-Öl

 bzw. aus speziell angesetzten Kräuterölen.

Ich arbeite mit ätherischen Ölen, Tinkturen und anderen natürlichen Stoffen.

  Als Konsistenzgeber verwende ich Bienenwachs.

  

Als meine Berufung sehe ich das lindern von Schmerzen, Hautproblemen

und anderen Befindlichkeiten.

  

Meine Testpersonen stammen aus der Familie,  dem Freundeskreis bzw. von Personen die sich zur Verfügung gestellt haben und mir ihre Erfahrungen mitteilten.

 

Oft werden sie Wundersalbe genannt, das ist das größte Lob was ich mir vorstellen kann

und mich mit Freude erfüllt.

   

Sie können mich auch gern anrufen oder schreiben mir

um was für ein Problem es sich speziell bei Ihnen handelt.

Ich bin auf jeden fall für Sie da.

Es findet sich oftmals eine Lösung.

 

Ein neues Projekt ist ein DMSO-Balsam als Schmerzbalsam.

DMSO-Balsam ist keine Neuerfindung, aber in Vergessenheit geraten.

 

Es hilft bei Entzündungen, Schmerzen lindernd und das Immunsystem stärkend, das sind einige der positiven Wirkungen, die einer Behandlung mit DMSO nachgesagt werden.

 

So kann eine Behandlung mit DMSO bei Entzündungs- und Schmerzzuständen wie z.B. bei Arthrosen, Arthritis und Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis (Sklerodermie, rheumatoide Arthritis) zum Einsatz kommen sowie bei Nasennebenhöhlen-, Schilddrüsenentzündungen und bei vielen Erkrankungen mehr. Auch als sogenanntes Antioxidans zur Stärkung der Zellen vor freien Radikalen und gegen schädliche Umwelteinflüsse kann DMSO zum Einsatz kommen.

  

Es kann hervorragend als Trägersubstanz eingesetzt werden, da es alle in ihm gelösten Substanzen quasi als „Schlepper“ in die Zelle zu bringen vermag. 

 

Davon abgesehen besitzt DMSO noch ganz viele andere Eigenschaften, die den Körper positiv unterstützen:

  • DMSO hilft den Zellen beim Entgiften, kann allergische Reaktionen abschwächen und stärkt so das Immunsystem;

  • zudem hilft DMSO bei Muskel- und Gelenkschmerzen, wirkt entzündungshemmend und fördert die Konzentration;

  • mit DMSO wurden auch Narbenkeloide (Hautgeschwülste bei Narben) behandelt, wobei das Narbengewebe sich wieder zurückbildete und Schwellungen abklangen.

  • DMSO beugt Verhärtungen vor und beschleunigt die Wundheilung.

  • Mikrobiologen konnten bereits mit einer 35-prozentigen DMSO-Lösung Bakterien in ihrem Wachstum hemmen.

 

Schmerzstillende und juckreizlindernde Wirkung

  • Abschwellende und muskelentspannende Wirkung

  • Wundheilungsfördernde Wirkung

  • Gefäßerweiternde Wirkung

  • Freie und giftige Radikale bindend, schützende Wirkung vor schädigenden Umwelteinflüssen und Toxinen

  • Gegen Bakterien, Pilze und Viren wachstumshemmende Wirkung

 

Indikationen für DMSO im Überblick

 

  • Chronische Blasenentzündungen (Interstitielle Zystitis)

  • Rheumatische Erkrankungen (z.B. Sklerodermie), Arthrose, Arthritis, Schleimbeutelentzündungen

  • Sportverletzungen, Gelenk- und Muskelschmerzen, Bänderrisse, Verstauchungen, Zerrungen, Bandscheibenprobleme

  • Hauterkrankungen, Narbenwulste, Wunden, Brandblasen, Warzen, Akne, allergische Hautreaktionen, Ekzeme, Ödeme, Kontaktdermatitis

  • Herpes Simplex mit Herpes- und Fieberbläschen, Gürtelrose

  • Durchblutungsstörungen, blaue Flecke, Blutergüsse

  • Entzündungs- und Schmerzzustände, Phantomschmerzen, Trigeminusneuralgie

  • Chronische Darmentzündung (Colitis ulzerosa)

  • Entzündung der Schilddrüse (Thyreoiditis)

  • Nasennebenhöhlenentzündungen (Sinusitis), Schnupfen (Rhinitis)  uns vieles mehr...

 Literatur zu DMSO

 

Das DMSO-Handbuch:
Verborgenes Heilwissen aus der Natur
Das neue umfassende Grundlagenwerk zu DMSO von Dr. rer. nat. Hartmut P. A. Fischer